Aktuelle Infos sowie Fragen & Antworten zur neuen Spielzeit

Liebes Publikum,

in den vergangenen Wochen und Monaten, die für uns alle mit großen Herausforderungen verbunden waren, haben wir Ihnen viel Geduld abverlangen müssen. Umso dankbarer sind wir für die vielen ermutigenden Bezeugungen Ihrer Verbundenheit, die uns in dieser schwierigen Zeit erreicht haben.

Die gesamte Kulturszene durchlebte, wie Sie wissen, eine Phase größter Verunsicherung. Die Planung für die kommende Saison mit einem neuen Spielplan, über den wir Sie bereits im März informiert hatten, wurde durch die Folgen der Corona-Pandemie mehrfach in Frage gestellt. Immer wieder musste die Programmfolge überarbeitet und an die jeweils aktuellen Bedingungen angepasst werden. Dieser Vorgang hat uns – neben vielen anderen Überlegungen – bis zum heutigen Tag beschäftigt.

Das Warten soll sich gelohnt haben!

Denn nun ist es endlich soweit und wir können Ihnen die Spielzeit 2020.21 präsentieren, die nach wie vor viele der angekündigten Stücke enthält, aber dennoch eine Reihe der ausgefallenen Premieren der abgebrochenen Saison 2019.20 auf die Bühne bringen wird.
Produktionen, die wir aus diesem Grund verschieben mussten, werden Sie nun im übernächsten Spielplan wiederfinden. Auf diese Weise gehen wir verantwortungsvoll mit unseren Mitteln um, können Künstlerinnen und Künstlern langfristig eine Perspektive bieten und müssen Ihnen nichts vorenthalten. Wir hoffen, Sie haben Verständnis für unsere Entscheidungen und schenken uns weiterhin Ihr Vertrauen!

Mit unserem Programm starten wir im September in unsere Theater- und Konzertsaison, zu der wir Sie als unsere treuen Stammgäste schon jetzt herzlich willkommen heißen wollen.

 

FAQ – Fragen & Antworten

Nach aktuellen Informationen der Bundesregierung darf auch das Tiroler Landestheater im September, zum regulären Spielzeitbeginn, wieder geöffnet werden. Unsere Spielzeit startet mit der ersten Premiere am 18. September 2020 mit Peter Maxwell Davies Kammeroper Der Leuchtturm in den Kammerspielen. Als Eröffnungspremiere im Großen Haus wird am 26. September 2020 Carl Maria von Webers Romantische Oper Der Freischütz in der Inszenierung von Intendant Johannes Reitmeier zu sehen sein.

Die Spielzeit 2020.21 startet am 18. September in die neue Saison. Alle Termine entnehmen Sie hier.

Seit der Drucklegung haben uns die rasanten Entwicklungen der Corona-Krise überholt. Da wir Ihnen möglichst viele der abgesagten Premieren der Spielzeit 2019.20 nicht vorenthalten möchten, werden wir einige davon in der Spielzeit 2020.21 auf die Bühne bringen. Das bedeutet, dass manche Produktionen, die im Jahresheft angeführt sind, auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Den adaptierten Spielplan finden Sie in unserem Kalender.

Andere ursprünglich geplante und Ende März im Spielzeitheft veröffentlichte Neuinszenierungen verschieben sich auf die Spielzeiten 2021.22 und 2022.23. Auf diese Weise gehen wir verantwortungsvoll mit unseren Mitteln um, können Künstlerinnen und Künstlern langfristig eine Perspektive bieten und müssen unserem treuen Publikum nichts vorenthalten.

Im Spielzeitheft wurde der Vorverkaufsstart für den 02. Juni 2020 angekündigt, den wir aufgrund der momentanen Einschränkungen auf Herbst 2020 verschieben müssen. Über aktuelle Entwicklungen informieren wir Sie laufend auf unserer Website sowie auf all unseren Social-Media-Kanälen. Aus erster Hand erfahren Sie alle Neuigkeiten in unserem Newsletter.

Der Abo-Vorverkauf hat bereits begonnen. Alle Informationen zu unseren Abos können Sie hier entnehmen. Gerne steht Ihnen auch das Team des Kassa & Aboservice bei der Wahl des passenden Abos beratend zur Seite.

Die gewohnte Abwicklung verzögert sich in den nächsten Wochen und Monaten etwas. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihr Abo bleibt in jedem Fall erhalten. Die Rechnungslegung zu Ihrem gewünschten Abo findet im Sommer statt. Der Abo-Ausweis wird Ihnen nach Bezahlung der Abo-Rechnung rechtzeitig vor der ersten Vorstellung übermittelt.

 

Die gewohnte Abwicklung verzögert sich in den nächsten Wochen und Monaten etwas. Wir bitten um Ihr Verständnis. Der Abo-Ausweis wird Ihnen nach Bezahlung der Abo-Rechnung aber rechtzeitig vor der ersten Vorstellung übermittelt.

Aufgrund der Auflagen der Bundesregierung ist es möglich, dass es zu Einschränkungen unseres Saalplans bzw. des Platzangebots kommt. Derzeit können wir dies aber noch nicht bestätigen.

Bei einer aufrechtbleibenden Abstandsregel ab der neuen Spielzeit bemühen wir uns um größtmögliche Flexibilität bei Ihrer Platz- und Terminauswahl. Nach weiteren behördlichen Anweisungen werden sie schnellstmöglich informiert.

Damit wir sie immer rechtzeitig und aus erster Hand informieren können, bitten wir Sie, uns ihre E-Mailadresse an kassa@landestheater.at zu übermitteln.

Das Abo-Guthaben aus der Spielzeit 2019.20 wurde Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben und wird bei Ausstellung der neuen Abo-Rechnung für die Spielzeit 2020.21 automatisch abgezogen, sodass Sie nur mehr den Differenzbetrag bezahlen müssen.

Als LEOPOLD-Mitglied der Spielzeit 2019.20 haben Sie besondere Vorteile. Aufgrund der aktuellen Situation können wir Ihnen noch kein genaues Datum nennen, wir bitten deshalb um Ihr Verständnis.  Wir werden Sie rechtzeitig über den Beginn des Vorverkaufs informieren.

Damit wir sie immer rechtzeitig und aus erster Hand informieren können, bitten wir Sie, uns ihre E-Mailadresse kassa@landestheater.at zu übermitteln.

Nein, das Theaterfest samt Eröffnungskonzert zum Spielzeitstart am 20. September 2020 wurde ersatzlos gestrichen.

Diese Veranstaltungen wurden bis auf Weiteres aus dem Spielplan gestrichen. Bei einer Wiedereinführung informieren wir Sie laufend auf unserer Website sowie auf all unseren Social-Media-Kanälen. Aus erster Hand erfahren Sie alle Neuigkeiten in unserem Newsletter.

Sicherheitskonzepte für diese Veranstaltungsformate sind aktuell in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden in Ausarbeitung. Informationen diesbezüglich erhalten Sie von den zuständigen AnsprechpartnerInnen.

In diesem Fall ist unser Kassa & Aboservice für Sie per E-Mail unter kassa@landestheater.at oder abo@landestheater.at sowie per Telefon unter 0512 52074 4 erreichbar.

Aktuell gelten unsere Sommeröffnungszeiten:

MO-FR 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Samstags, sonn- und feiertags geschlossen

Außerhalb der Öffnungszeiten erreichen Sie uns per E-Mail unter kassa@landestheater.at oder abo@landestheater.at

Wir stimmen uns eng mit den zuständigen Behörden ab und werden den Aufführungsbetrieb an die zum jeweiligen Zeitpunkt vorliegende Verordnung anpassen, sodass die Sicherheit für Publikum und Ensemble gewährleistet ist. Wir halten Sie diesbezüglich selbstverständlich auf dem Laufenden.
Damit wir Sie immer rechtzeitig und aus erster Hand informieren können, bitten wir Sie, uns ihre E-Mailadresse an kassa@landestheater.at zu übermitteln.

Muss eine Vorstellung aufgrund eines behördlichen Bescheides abgesagt werden, so werden wir uns bemühen, Ihnen einen Ersatztermin anzubieten oder Sie auf eine andere Vorstellung umzubuchen. Alternativ stellen wir Ihnen einen Gutschein über den Kartenpreis aus. Sollte es keine andere Möglichkeit geben, so erhalten Sie den Kaufbetrag rückerstattet.

Alle aktuellen Informationen zur neuen Spielzeit sowie die aktuellen Bestimmungen für den Besuch einer Vorstellung werden zeitgerecht auf unserer Website veröffentlicht.

Damit wir sie immer rechtzeitig und aus erster Hand informieren können, bitten wir Sie, uns ihre E-Mailadresse an kassa@landestheater.at zu übermitteln.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zum Coronavirus COVID-19 an die Landessanitätsdirektion Tirol: https://www.tirol.gv.at/gesundheit-vorsorge/infekt/coronavirus-covid-19-informationen/

Hier geht es weiter

AKTUELLES IM ÜBERBLICK

SPIELPLAN 2020.21

KALENDER