Mobiles Theater

Bilge Nathan

Mobile Produktion. Ab Oktober 2018

Probebühne 1

Klassenzimmerstück von Thilo Reffert

Ab 14 Jahren

Besetzung anzeigen

Inhalt

Die Schauspielerin Chrissi will anhand von Lessings Ringparabel aus Nathan der Weise ein Stück über Toleranz und Integration auf die Beine stellen. Schließlich scheinen die Themen ein Garant dafür zu sein, dass FördergeberInnen Subventionen locker machen. Lessing kennt schließlich jedeR, „das ist Schulstoff wie Plus und Minus“.
Was ihr noch fehlt, um den Antrag bei der Staatsbeauftragten für Integration durchzukriegen? Ein „Araber oder ein Türke – egal, Hauptsache Ausländer und andere Religion“, also jemand, den man integrieren kann. Mit Memo, der eigentlich Mehmed heißt und dessen Familie aus der Türkei stammt, ist ein solcher schnell gefunden. Gemeinsam entscheiden sie, das Stück halb türkisch, halb deutsch zu betiteln: Bilge Nathan (türkisch für Nathan der Weise), in Lessings Sinne: tolerant und aufgeschlossen. Im Zuge der Probenarbeit gerät ihr Toleranzbegriff jedoch ebenso ins Wanken wie bei der Aufführung im Klassenzimmer, als Memo einfach nicht auftaucht.
Nach den Stücken Flasche leer (2013.14) und Ronny von Welt (2017.18) ist Bilge Nathan das dritte Stück des deutschen Dramatikers Thilo Reffert, welches als mobile Produktion durch Tirols Schulen touren wird.

 

Chrissi:
Mensch – Vorurteil = Toleranz + Integration

Besetzung