Sonntagsmatinee

5. Sonntags­matinee
Gehört – Ungehört

Konzertsaal des Tiroler Landeskonservatoriums

Eintritt frei(willige Spenden)!

DORA PEJAČEVIĆ Klavierquartett d-Moll op. 25

FRANZ SCHUBERT Klavierquintett A-Dur „Forellenquintett“ D 667

Inhalt

Manche Stücke sind Dauerbrenner in den Konzertsälen, andere verstauben still und heimlich in den Archiven – so ist der Lauf der Musikgeschichte. Aber geht es dabei immer gerecht zu? Liegt es wirklich an der Qualität, was in welche Schublade einsortiert wird? In Gehört–Ungehört, der 5. Sonntagsmatinee des TSOI steht das berühmte Forellenquintett von Franz Schubert dem jüngst wieder aufgetauchten Klavierquartett von Dora Pejačević gegenüber.

Fausto Quintabà spielt in beiden Stücken Klavier, dazu kommen beim Klavierquartett: Csilla Pogany (Violine, 3. Konzertmeisterin), Philip Nolte (Viola), Lucia Tenan (Cello), beim Forellenquintett: Susanne Merth-Tomasi (Violine), Hans-Martin Gehmacher (Viola), Michael Tomasi (Cello) und Andreas Flemming (Kontrabass).