Schulkonzert im HDM

1. Schulkonzert – Geheime Botschaften in der Musik: D-Es-C-H

Haus der Musik - Großer Saal

Dmitri Schostakowitsch, 10. Symphonie
Moderiertes Orchesterkonzert . Für SchülerInnen ab der 9. Schulstufe

ab 15 Jahren

EINTRITT frei, Zählkarten erhältlich an der Kassa
PROGRAMM Dmitri Schostakowitsch, Symphonie Nr. 10 e-Moll
op. 93 Konzept &
MODERATION Lilian Genn

Inhalt

Dmitri Schostakowitsch hat uns mit seiner 10. Symphonie ein Vermächtnis mit deutlich autobiographischen Zügen hinterlassen. Unter anderem wird gemutmaßt, dass er darin „das schreckliche Gesicht von Stalin“ porträtierte. In jedem Fall thematisiert die 1953 uraufgeführte Symphonie aber die Unterdrückung und die Freiheit des menschlichen Geistes. Sie entstand in einer Lebensphase voller persönlicher Krisen: Schostakowitsch war aus politischen Gründen aller Lehrämter enthoben und seine Werke waren mit einem Aufführungsverbot belegt. Die Musikvermittlerin Lilian Genn begleitet die SchülerInnen als Moderatorin durch dieses Konzert und öffnet durch gezielte Impulse immer wieder neue Türen zu diesem beeindruckenden Werk.

 

Hinweis zu Foto- & Videoaufnahmen